Historie - Die Wäscherei - Erfolgsgeschichte und wie es zu dem Namen kam.

Die Wäscherei, das Kultmöbelhaus in Hamburg.

Die W�????????????�???????????�??????????�?????????�????????�???????�??????�?????�????�???�??�?�¤scherei als sie noch eine solche war.

Die Wäscherei als sie noch eine solche war.
Bevor die Wäscherei zu dem Lifestylehaus Hamburgs avancierte, wurde in dem alten Industriegebäude jahrzehntelang jede Menge Wäsche gewaschen und gereinigt. Nachdem der Reinigungsbetrieb eingestellt wurde, entstand in de alten charmanten Gabäude im Hinterhof der Jarrestrasse 52-58 die heutige Wäscherei: Das einzigartige Möbelhaus.

 

Die W�?????�????�???�??�?�¤scherei - in der Jarrestrasse 58.

Die Wäscherei - in der Jarrestrasse 58.
Die Revolutionierung des klassischen Möbel-Einzelhandel fand hier seinen Auftakt. Von der Gründung im Jahre 1997 bis Ende März 2012 war das Kultmöbelhaus in der Jarrestadt in Hamburg-Winterhude ansässig. Heute finden sich auf dem ehemaligen Gelände, direkt am Osterbekkanal, Wohnungen im Luxus-Segment.

 

Die neue W�?????�????�???�??�?�¤scherei

Die "neue" Wäscherei - am Mexikoring 27 - 29.
Der heutige Standort: Seit April 2012 ist die Hamburger City Nord die Heimat der Wäscherei. Auf über 8.000 qm findet Ihr eine grosse Vielfalt an Möbeln und aufregender  Einrichtungsideen. Neben einem neuen Restaurant, der großen Dachterrasse zum Relaxen und Sonnenbaden, gibt es nun auch ein eigenes Parkhaus und zahlreiche Parkmöglichkeiten um unser Verkaufshaus herum.

 

W�?????�????�???�??�?�¤scherei Auto

Die Wäscherei Das Kult-Möbelhaus bekommt Flügel.
Lifestyle und Haute Couture für die Straße. Kurz nach Neueröffnung des Standortes am Mexikoring legte Smart in Zusammenarbeit mit dem US-Modedesigner Jeremy Scott diese heiße Sonderedition auf. Der "Smart Fortwo Edition by Jeremy Scott" so auffällig und anders wie die Wäscherei. Wir konnten nicht anders und mussten uns das einzige Modell sichern, das auf Hamburgs Straßen unterwegs ist. Nun ist er unser! Und schaut her, sieht er nicht geil aus...

„it´s absurd..!“